Ökologische Prinzipien

Leidenschaft für das Natürliche

Die nachhaltige und Umweltrespektierende Bewirtschaftung unserer Reben, sowie die Betonung auf Tradition und Qualität sind der Schlüssel zu der Identiät von Pares Balta. Alle unsere Weine sind Bio zertifiziert und unsere Weinberge sogar biodynamisch zertifiziert durch Demeter.

Slide background

Bei Pares Balta bewirtschaften wir unsere Weinberge ökologisch, ohne Anwendung von Herbiziden, Pestiziden oder anderen chemischen Düngemittel. Beim Dünger hilft uns unsere Schafherde, die sich nach der Ernte um den Boden kümmert.

Wir haben auch Bienen die uns während der Blütezeit bei der Bestäubung helfen.
Beim biologischen Anbau ist es sehr wichtig die Reben im richtigen Moment richtig zu behandeln. Um Krankheiten vorzubeugen machen wir bei manchen Reben z.B. einen grünen Schnitt um die Windzirkulation und Sonnenausrichtung zu verbessern.

Desweiteren machen wir eine grüne Lese um die Trauben etwas auszudünnen. Das Ziel hierbei ist es konzentriertere Trauben zu bekommen. Die Menge der ausgedünnten Trauben hängt vom Klima des jeweiligen Jahres ab, aber bei der Garnacha für unseren Hisenda Miret z.B schneiden wir gute 50% der Trauben ab.

Einige unserer Rebgärten liegen in den Penedes Bergen und werden wie früher auf Terassen bewirtschaftet. Diese Praxis, aus der Vergangenheit, wurde aufgrund des Aufwands und hoher Kosten aufgegeben, doch wir haben die Terassen für einige unserer Reben wieder reaktiviert. Diese Parzellen liegen isoliert mitten in einem Naturschutzgebiet. Häufig werden dort Wildschweine, Füchse, Hasen und sogar ein Adlerpärchen gesichtet. Die Wildschweine jedoch scheinen richtige Gourmets zu sein da sich sich erst an die Trauben wagen wenn diese reif, saftig und süss sind.

Es wird nicht bewässert. Das einzige Wasser das die Reben bekommen kommt vom Regen oder wird durch die Wurzeln aus dem Grundwasser gezogen.

Die Innovation verfolgend begannen wir im Jahr 2010 die Theorie der biodynamischen Agrikultur zu studieren und diese später auf die Weinparzellen anzuwenden.

2011 wurden die ersten Verbindungen auf einer experimentellen Parzelle angewendet und ausprobiert. Ein Jahr später hat uns das exzellente Resultat dazu ermutigt diese Praxis auf alle Parzellen auszudehnen.

Das Ziel der Biodynamie ist es dem Weinberg zur maximalen Vitalität, Balance und Harmonie zu verhelfen. Wir arbeiten mit biodynamischen Präparaten und homeopathischen Ansätzen die dabei helfen den Einfluss des Kosmos an den Weinberg zu übermitteln. Diese Behandlungen sorgen für eine hohe Fruchtbarkeit und beugen auf natürliche Weise der Schädlingsbekämpfung vor.

Diese Agrikultur basiert auf Biodiversität und Astronomie (nicht Astrologie).

demeter-logo

Vor 2000 Jahren benutzten die Iberier Ton aus den Foix Bergen um Amphoras herzustellen … Heute übenehmen wir dieses Kulturgut um unsere Weine in Amphoren zu vergären, ebenfalls mit Ton aus den Foix Bergen wo auch unsere Weinberge liegen.

 

Ein Natural Wine wird mit so wenig chemischer und technologischer Intervention wie möglich gemacht: sowohl während der Wachstumsperiode als auch während der Vinifikation. Im strengen Sinne werden Natural Wines ohne jegliches Hinzufügen oder Herausfiltern erzeugt. Der Wein wird weder verändert noch manipuliert.

 

Nach der Handlese unserer alten Xarel.lo Reben entsteht der Wein aus der alkoholischen Gärung in einer Ton Amphore. Die Porosität dieser Amphoren trägt zu einer Über Oxidation bei und drückt die oxidierten Partikel zu Boden. Als Resultat bekommen wir einen kristallklaren Wein.